Das Kinderheim

Das Heim „Carlos de Villegas“ ist ein von der katholischen Kirche und der bolivianischen Regierung  anerkanntes Kinderheim. Es bietet 120 Kindern jeden Alters und Geschlechts Unterkunft, Verpflegung, Kleidung , medizinische Fürsorge, sowie eine Schul- und Berufsausbildung. Dies sind grundsätzliche Voraussetzungen, damit die Kinder in diesem Land eine Zukunft haben. Durch die Kinderarmut in Bolivien ist für viele Kinder das Heim die einzige Hoffnung auf eine Zukunft.

Indem wir das Heim finanziell unterstützen, leisten wir somit Hilfe zur Selbsthilfe.

Durch die brisante politische Lage lief die staatliche Förderung für das Kinderheim „Carlos de Villegas“  Ende des Jahres 2008 aus. Damit stehen dem Heim ab 2009 umgerechnet ca.  20 000 Euro im Jahr weniger zur Verfügung.